inhorgenta München 2022 – die besten Herrenuhren

Award Gala, Menschen und Emotionen!

Drei Tage pure Emotionen! Die inhorgenta Schmuck & Uhrenmesse München ist der europaweit größte und wichtigste Treffpunkt für Hersteller der besten Herrenuhren Marken, Juwelieren, Edelsteinhändlern und Liebhabern von schönen Schmuckstücken. Für mich war es die erste Teilnahme mit vielen überraschenden Momenten.

Es gab viel zu sehen, Edelsteine in den farbigsten Varianten, Gold- und Silberschmuck von den besten deutschen und italienischen Manufakturen, Armbanduhren von den besten Herstellern aus dem Schwarzwald und auch Uhren Leopold aus Düsseldorf! Mit der Teilnahme am Award in der Kategorie „Watch Design“ mit der Armbanduhr „lifelines“ habe ich erstmals Award-Gala-Luft geschnuppert!

Das schönste an allem waren die persönlichen Begegnungen. Wie mit Matthias Stotz von der Uhrenfabrik Junghans in Schramberg , der mir von der bewegten 160jährigen Unternehmensgeschichte erzählte und dann schnell auf die Bühne musste, um den 1.Preis für die Junghans Max Bill Mega Solar entgegenzunehmen! Uhrenfabrik Junghans, eine der besten Herrenuhren Marken!

Das Treffen mit dem „Herrn der Ringe“- Philip Hahn von Catherine Sauvage, dem aussergewöhnlichen Juwelier mit Goldschmiedewerkstatt von der Königsalle Düsseldorf. Ein atemberaubender Weissgold-Ring mit einem 14ct königsblauen Saphir! Unvorstellbar brilliant geschliffen und leuchtend!

Das Kennenlernen mit Luca Preiss, dem angehenden Uhrmacher der Uhrmacherschule Pforzheim ! Er zeigte mir am Stand der Uhrmacherschule die traditionellen Maschinen zur Herstellung der Zahnräder und für die Guillochage. Ein sehr symphatischer Austausch!

Und ein weiteres ganz persönliches Highlight war die Zugfahrt von Düsseldorf nach München! Kurz nach der Haltestelle Frankfurt Hbf tippte mir von hinten jemand an die Schulter und fragte: „Hey, are you the watchmaker“? „Yes, i am the watchmaker“ antwortete ich schlagfertigt aber doch sehr überrascht. „Und wer bist du“? fragte ich zurück. Sein Name war Florentin und er hatte beim Einsteigen in den Zug die Uhr an meinem Handgelenk gesehen und sie von meinem Instagram Account wiedererkannt! Diese Begegnung hat mich natürlich sehr gefreut. Erstens weil ich noch einmal live sehen konnte wieviel Begeisterung die Uhren aus meiner Manufaktur auslösen und zweitens, dass die Uhren einen sehr, sehr hohen Wiedererkennungswert haben. Vielen Dank Florentin für diese angenehme und überraschende Begegnung!

Ein ganz spezieller Dank auch an meine Schwester mit Familie in München, die mir Unterschlupf und Biergarten-Atmosphäre geboten haben!

Auf ein Wiedersehen in 2023!

Inhorgenta Award Gala 2022 Jochen Leopold und Matthias Stotz
Uhren Leopold unterwegs
Uhren Leopold und Philip Hahn, Geschäftsführer von Catherine Sauvage